*
Haeffner-Logo
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon

Fußbodenheiz- und Kühlsystem Permatop von Blanke

       

Blanke-Permatop ist ein innovatives Fußbodenkonstruktionssystem, das die Vorteile einer EPS-basierten Verlegeplatte(EPS=expandierendes Polystyrol) mit werkseitig verklebtem Wärmeleitblech und der enormen Durckstabilität der Entkopplungsmatte Permatop nutzt. Das vollflächig verklebte Wärmeleitblech - auch im Umlenkbereich- sichert eine gleichmäßige und effektive Wärmeverteilung. Die Permatmatte in Kombination mit "Gluemax" (schnell abbindender Spezial-Pulverdispersionskleber) ersetzt die lastverteilende Estrichschicht, zusätzlich zeichnet sich die Permatmatte durch hohe Biegesteifigkeit in Kombination mit ausgezeichneten Haftzugwerten sowie Zug- und Druckfestigkeit aus. Diese einmalige Kombination aus Blanke-Permat sowie EPS-basierten Verlegeplatte ermöglichen einen extrem dünnen Aufbau ohne auf eine gleichmaßige und schnelle Wärmeverteilung verzichten zu müssen.

Ihre Vorteile:

  • Die Oberflächentemperatur von 25 Grad C wird nach 8 Minuten erreicht.
  • Einsparung von mehr als 4 Wochen Bauzeit möglich. Die Ausführung kann ohne Estrich erfolgen.
  • Ausführung ohne einbringende Baufeuchte (z.B. Estrich)
  • Einsparung von Geld und Zeit - der Fliesenleger kann dieses Fußbodenheiz- und Kühlsystem ohne den Estrichleger ausführen.
  • Keine Estrichdehnungsfugen- der Fliesenleger kann die Bewegungsfugen im keramischen Belag nach seiner Wahl entsprechend dem Regelwerk anordnen.
  • Sehr gute Wärmeverteilung durch vollflächigen Einsatz des Wärmeleitblechs. 



 Fotos und Texte : Quelle Blanke

Das wohl teuerste Vorurteil "Fußbodenheizungen sind teuer"
Moderne Fußbodenheizsysteme sparen im laufenden Betrieb erheblich Heizkosten. Da die Wärme direkt an die kälteempfindlichen Füße abgegeben wird, kann die Raumtemperatur ca. 2 Grand Celsius niedriger liegen als bei einer herkömmlichen Radiatorheizung und die gefühlte Temperatur bei den Bewohner bleibt gleich.

Irrtum "Fußbodenheizungen reagieren träge"
Gerade das Blanke "Permatop Fußbodenheizsystem" reagiert schneller als gedacht durch das Wärmeleitblech kann sich die Wärme schneller ausbreiten und den Fußboden beheizen. Im Gegensatz zu den in Estrich verlegten Systemen, die tatsächlich länger als eine Radiatorheizung brauchen. Bedacht werden sollte, dass mit einer in Estrich verlegten Fußbodenheizung die Raum-temperatur aufzuheizen bzw. wieder abzusenken einige Stunden vergehen bis die gewünschte Temperatur erreicht wird.

Gesundheit "Fußbodenheizsysteme begünstigen Venen-Thrombosen"
Laut Dr.Lutz Schimmelpfennig von der Deutschen Gesellschaft für Phlebologie: "Zwar sei Wärme bei Venenleiden grundsätzlich nicht empfehlenswert, die moderat eingestellte Fußbodentemperatur moderner Heizungen sei aber selbst bei Venenleiden unbedenklich. Es gibt keine ernstzunehmende Studie, die das verböte".

Geruchsbelästigung " Käsefüße durch Fußbodenheizung"
Die Gebrüder Grimm lassen grüßen, durch die Wärme (Oberflächentemperatur von ca. 24-26 Grad), die über den Fußboden direkt an die Füße abgegeben wird, kann man selbst in den kalten Monaten barfuß oder mit Socken in der Wohnung laufen. Schweißfüße kann man so vorbeugen.

Umbaumaßnahmen "Nachrüstung von Fußbodenheizungen nur mit riesigem Aufwand möglich"
Es gibt die Möglichkeit eine Dünnschichtige-Fußbodenheizung einzubauen, dazu muss der alte Estrich entfernt werden. Die dadurch entstandene Ausgleichshöhe wird mit einer Isolierung aufgefüttert, dadurch wird eine zusätzliche Dämmung nach unten geschaffen.

Elektrogeräte "Kühlschränke laufen heiß"
Moderne Kühlschränke sind so gut isoliert, dass durch die Oberflächentemperatur (ca. 24 Grad) keine messbaren Einflüsse auf den Energieverbrauch festgestellt werden kann.

Bodenbeläge: "Fußbodenheizsysteme sind nicht für alle Bodenbeläge empfehlenswert":

Teppich: Es könnten durch die Wärme Schadstoffe im Kleber freigesetzt  werden.                                                         

Fliesen: Sie könnten keinen besseren Belag für ihren Fußboden aussuchen, den Fliesen eignen sich hervorragend, da die Wärme gut weitergeleitet wird und Fliesen die Wärme auch speichern.                                                                                   

Laminat: Oberflächentemperatur darf max. 26 Grad betragen, sonst könnte es zu Fugenquellungen kommen. Laminat dämmt besser als Fliesen, deshalb wird sich der Boden langsamer erwärmen.

Sie möchten noch mehr Informationen? Dann nutzen Sie unseren Link direkt auf die Homepage der Fa. Blanke.

Block-Kontakt
blockHeaderEditIcon

So erreichen sie uns

Telefon 07034 21335

eMail: fliesen-haeffner[a]online.de

Aidlinger Weg 2, 71116 Gärtringen   
    

Block-Informationen
blockHeaderEditIcon

bestellen Sie weitere Informationen

Sie haben Fragen an uns, benötigen mehr Informationen oder möchten gerne einen Beratungstermin vereinbaren ?

Oder möchten Sie das aktuelle  c+s Trendmagazin 2017 als gedruckte Broschüre zugeschickt bekommen?

Füllen Sie dazu bitte einfach das anschließende Kontaktformular aus.

Block-Anfrage
blockHeaderEditIcon
Block-Ausstellung
blockHeaderEditIcon

Besuchen Sie unsere Ausstellung

Wir freuen uns auf Sie. 

Besuchen Sie uns, wir freuen uns auf Sie. 
Parkplätze sind vor dem Haus!

Block-Öffnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Freitag 9 bis 12 Uhr,

Donnerstag  + Freitag  15 bis 18 Uhr

Samstag  10 bis 13 Uhr

Block-Termine
blockHeaderEditIcon

Termine:

Freitag, 15.12.17  Schnäppchen-Nacht

bis 22 Uhr geöffnet!

Glühwein & Punsch & mehr.....

Footer-Untermenu
blockHeaderEditIcon
Copyright
blockHeaderEditIcon

© by Fliesennetzwerk Häffner Gärtringen 2017 | Internetagentur Reinhardt | Login

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail